1. Home
  2. »
  3. Hunde
  4. »
  5. Die Knochensuppe – der Immunbooster fĂŒr Hunde und Katzen

Die Knochensuppe – der Immunbooster fĂŒr Hunde und Katzen

Die Knochensuppen ist ein sehr altes Hausmittel um Immunsystem sowie Gelenke und den gesamten Magen-Darm-Trakt zu unterstĂŒtzen. Gerade im Herbst und Winter, ist die Knochensuppe fĂŒr eure Vierbeiner genau das Richtige. Das allerbeste ist, dass sie sehr einfach und kostengĂŒnstig herzustellen ist.

Reich an NĂ€hrstoffen

Die Knochensuppe ist besonders reich an NÀhrstoffen zudem enthÀlt sie eine Vielzahl an Glucosaminen , Gelatine, AminosÀuren, Mineralien und Vitaminen und stÀrkt so das Immunsystem von kranken und geschwÀchten Tieren stÀrken.

Knochensuppe enthĂ€lt außerdem hohe Mengen an HyaluronsĂ€ure (das Schmiermittel aller Gelenke), Glukosamin (Baustein des Knorpelgewebes) und Chondroitin (fĂŒr die WiderstandsfĂ€higkeit des Knorpels). Insbesondere die Leber profitiert vom hohen Glycin-Anteil der Knochensuppe. Das Glycin fördert den gesamten Stoffwechsel des Tieres. Außerdem hilft die Gelatine in der Knochensuppe bei Darmproblemen.

So wird der Körper des Hundes mit allen wichtigen NĂ€hrstoffen versorgt und bekommt eine Extraportion Energie. 

Das bringt die Knochensuppe

  • Gesteigertes Wohlbefinden
  • Verbesserte Darmgesundheit
  • Starkes Immunsystem
  • Gesunde Gelenke

Akzeptanz der Knochensuppe

Die Suppe wird von den Tieren gerne angenommen und kann auch bei mĂ€keligen Tieren helfen, z.B. Obst und GemĂŒse etwas schmackhafter zu machen. Besonders nach einem langen Winterspaziergang wird die Knochensuppe gerne aufgenommen.

Die Knochensuppe ist nicht nur fĂŒr unsere Vierbeiner gut, auch wir Menschen können die Suppe bedenkenlos konsumieren.

Das Knochensuppe Rezept

  • ca. 500-700g Knochen von Rind, Kalb, Pferd, Lamm oder Ziege zB Querrippe, Markknochen, Sandknochen und vor allem  Gelenksknochen mit Knorpel
  • ca. 1,2l Wasser (die Knochen sollten durchwegs mit Wasser bedeckt sein)
  • 1-2 EL Apfelessig oder der Saft einer frischgepressten Zitrone – dadurch lösen dich die Mineralien besser aus dem Knochen
  • 24 Stunden bei niedriger Temperatur simmern lassen (die lange Kochzeit ist sehr wichtig!)
  • Es kann auch GemĂŒse (Bsp. Karotten, SĂŒĂŸkartoffeln, Sellerie) hinzugefĂŒgt werden
  • Wenn die Suppe geleeartig ist im abgekĂŒhlten Zustand, dann ist alles perfekt
  • Knochen und GemĂŒse entnehmen, absieben, abkĂŒhlen lassen, portionieren und einfrieren
  • evtl Petersilie, Kurkuma, Ingwer, Oregano, Thymian, Basilikum nach Bedarf zugeben
  • Saft von 1-2 Zitronen dazugeben
  • Einfrieren, in kleinen BehĂ€ltern, aber auch in Eisförmchen o.Ă€., im Sommer eine gerne genommene Erfrischung. Im KĂŒhlschrank ca. 4 Tage haltbar

Knochensuppe ist sehr fettig

Daher ist bei Hunden die nur wenig Fett gewöhnt sind oder schien einmal Probleme mit der BauchspeicheldrĂŒse hatten, etwas Vorsicht geboten.  In solchen FĂ€llen etwas von dem Fett abschöpfen. Auch neigen einige Hunde bei hĂ€ufigerer Gabe zur Gewichtszunahme.

Diese Inhaltsstoffe machen die Knochensuppe so wertvoll

AmniosÀuren

Die Gelatine enthĂ€lt AminosĂ€uren  wie Prolin, Glycin und Glutamin. insbesondere Glycin und Glutamin sind wichtig fĂŒr eine intakte Darmbarriere (Leaky Gut)und somit essentiell fĂŒr die allgemeine Darmgesundheit

Kollagene

Kollagen ist das hĂ€ufigste Eiweiß im Körper, und ist ĂŒbrigens die Grundlage fĂŒr gesunde Knochen, Muskeln und Haut. Außerdem sorgt Kollagen im Knorpel fĂŒr dessen ElastizitĂ€t.

Glukosaminoglykane

Diese sind sehr wichtig fĂŒr den den Gelenkstoffwechsel, und zwar kommt es in GrĂŒnlippmuscheln vor.

Vitamine

Die enthaltenen Vitamine stĂ€rken das Immunsystem und unterstĂŒtzen zudem die körpereigenen AbwehrkĂ€rfte.

KOSTENLOSE INFOS

Trage dich jetzt in meine E-Mail Liste ein und erhalte regelmĂ€ĂŸig wichtige Infos ĂŒber dein Haustier.